Weiter im Aufbau der Coaching-Plattform

Was für ein Herbstanfang! Strahlendes Wetter. Wir frühstücken noch jeden Morgen im Freien. Ich arbeite täglich bei offener Tür. Und die Winzer bei uns im Rheingau warten noch mit dem Beginn der Weinlese.

Spaziergang im Weinberg

Obwohl ich vielfach anderes zu tun hätte (vor allem weitermachen mit meinem Roman „Der Junge hinter der Tür“, sowie ein Interview mit dem Lampertheimer Philosophen Anton Schmitt vorbereiten), habe ich mich in den letzten Tagen ausschließlich um den weiteren Aufbau dieser Coaching-Plattform bemüht. Und dabei habe ich naturgemäß das Gefühl, nur im Schneckentempo vorwärts zu kommen.

Jetzt auch noch ein Bookshop

Am Morgen habe ich mich entschieden, nun auch noch einen Bookshop einzurichten, besser gesagt, einen Shop für Bücher und andere Notwendigkeiten rund um das Thema Literatur und Schreiben. Das macht das Erreichen meines Arbeitsziels nicht gerade einfacher; aber ich habe mir ja auch bis zur Monatsmitte für den Launch der Seite Zeit gegeben. Also mal keine Panik.

Bleiben Sie glücklich
und neugierig auf mein letztliches Arbeitsergebnis
Ihr PHG

Ein erstes Willkommen

Hallo,

liebe Besucher, Autorinnen und Autoren und nicht zuletzt ehemalige Freunde des Literaturbüros Peter H. Gogolin. Der Literaturcoach ist noch nicht ganz am Start, aber ich will schon einige Worte zu meiner neuen Coaching-Plattform sagen, die ich gegenwärtig mit viel Freude einrichte.

Coaching ohne Umwege

Auf dem Wege des Online-Coachings werde ich Ihnen künftig in allen Fragen und bei allen Problemen, die unterm Schreiben auftauchen, zur Seite stehen. Sie werden meinen Service kurzfristig stundenweise buchen können, ohne lange Wartezeiten.

Ein Blick in die Korrekturarbeiten an dem Essay „Das Gewicht der Zeit“

Ich biete eine thematisch zentrierte Beratung in Einzelfragen. Das heißt auch: zeitlich begrenzte Zusammenarbeit ohne Vertragsbindung. Also Textarbeit von Fall zu Fall, jeweils dort, wo Probleme auftauchen.

Dieses Coaching hat viele Vorteile

  1. Praxisnähe: Sie profitieren von maßgeschneiderter Beratung durch einem kompetenten Autor und Schreiblehrer. Falls gewünscht stelle ich auch ein individuelles Lernprogramm nach Ihren persönlichen Vorstellungen zusammen.
  2. Flexibilität: Sie können nach eigenen Wünschen zielorientiert mit mir an Ihren Texten arbeiten. Zeitpunkt und Dauer der Beratung lassen sich nach Ihren Vorstellungen einrichten.
  3. Ortsunabhängigkeit: Sie können von überall her mit mir Kontakt aufnehmen und müssten Ihr Coaching nicht mal im Falle einer Auslandsreise, ob nun aus Urlaubs- oder Schreibgründen, unterbrechen. Selbst wenn Sie sich auf einer Recherchenreise für Ihr Schreibprojekt befinden, könnte ich online dabei sein und entscheidende Anregungen geben.
  4. Zeit- und Geldersparniss: Allein schon, dass Sie nicht erst den Coach aufsuchen müssen, um sich beraten zu lassen, spart Ihnen Geld und Zeit. Vor allem aber bietet das Coaching im Abo-Verfahren, bei dem Sie jeweils mehrere Beratungsstunden im Abonnement buchen, die Sie dann nach eigenem Wunsch verbrauchen können, einen Preisvorteil von 5 bis 15 Prozent.
  5. Vertraulichkeit: Grundlage für meine literarische Beratung ist eine vertrauensvolle Zusammenarbeit. Alle Details unserer gemeinsamen Arbeit an Ihren Texten werden absolut vertraulich behandelt.

Mein Coaching findet online statt, entweder über Skype, Viber oder Facetime, je nach dem, welche dieser Kommunikations-Plattformen Sie bevorzugen. Aber falls Sie lieber telefonieren möchten, so ist auch das selbstverständlich möglich.
Ich arbeite von Dienstag bis Freitag und biete Termine entweder tagsüber oder abends an. Die vollständigen Zeiten finden Sie hier.

Aber bis zum Start werde ich wohl noch 14 Tage brauchen. Sie sehen ja, dass diese Webseite, die künftig eine Plattform für Sie werden soll, die über vielfältige Fragen und Themen rund um die Literatur unterrichtet, – mit regelmäßigen BLOG-Artikeln, Buchbesprechungen und -empfehlungen, Infos aus dem Literaturbetrieb u.v.a. -, erst im Aufbau ist. Geben Sie mir diese Zeit.

Wenn Sie bis dahin schon Fragen haben oder sich vorsichtshalber bereits anmelden möchten, so schreiben Sie mir einfach an:

info(at)literaturcoach.de

Aber vor allem
bleiben Sie glücklich
wünscht
Ihr PHG